Seite wählen

Kloster Schweikelberg erstrahlt in rotem Licht

 Fast 9000 Gebäude in bundesweit mehr als 1500 Städten sind in der Nacht vom 22.06.2020 auf den 23.06.2020 mit rotem Licht illuminiert worden.

Mit der Aktion „Night of Light 2020“ machten neben uns mehr als 8000 Teilnehmer auf die dramatische Lage der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam.

Mit der größten Aktion dieser Art jemals haben sich verschiedenste Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft zusammengeschlossen – Eventlocations, Messebauer, Veranstaltungstechniker, Caterer, Dekorateure und 145 Gewerke und Disziplinen mehr.

Allein Konzerte, Volksfeste, Firmenfeiern und Messen ziehen in normalen Jahren in Deutschland knapp 500 Mio. Besucher an. Da diese gar nicht oder nur unter erheblichen Auflagen stattfinden können, ist der Veranstaltungsbranche die Arbeitsgrundlage entzogen worden: Gravierende Folgen für den Arbeitsmarkt und die kulturelle Vielfalt drohen.

Zusammen mit weiteren Betroffenen aus und um Vilshofen haben wir deshalb am 22.Juni das Kloster Schweikelberg in rotes Licht getaucht.

Vielen Dank an alle Beteiligten für die reibungslose und unkomplizierte Zusammenarbeit und an das Kloster Schweikelberg für die Bereitstellung der Location. 

Gemeinsam mit:

Hoffen wir, dass die Politik unseren Appell als Einstieg für eine Diskussion über die Zukunft des Veranstaltungswesens verstanden hat und damit tausende Arbeitsplätze und hunderte Unternehmen sichert. 

Hier geht’s zur offiziellen Pressemeldung.